In meiner Malerei ist es mein Anliegen, die Ausdrucksformen und -möglichkeiten der Farbe mit  dem Wunsch nach Verschmelzung von Emotion, momentaner Stimmung, Aussage, Form, Figur und Farbe zum Ausdruck zu bringen. Mein oberstes Gestaltungsprinzip ist die Leichtigkeit, für mich ein Weg, um den Sorgen um unsere Welt und unsere Gesellschaft für eine Weile zu entkommen, was aber in Wirklichkeit nie gelingt, denn die gesellschaftlichen Hintergründe lassen sich nicht völlig ausblenden. So spielt die Natur und der Mensch in abstrahierter Form immer eine Rolle.

Leitbilder finde ich in der klassischen Moderne.

In meinen Keramiken schöpfe ich die Möglichkeiten der 3-Dimensionalität -  hauptsächlich in Gestalt von Stelen und Skulpturen- aus. Hierbei steht das Spielerische, das Zusammenfügen von einzelnen frei gedrehten Elementen  und der Gedanke im Vordergrund, dass ein gestalteter Garten so gepflegt ist, dass die Kunst in ihm aufgeht.

Seit 2016 bin ich Mitglied der Karbener Künstlerinitiative e.V. ( KKI)

AuswahlKunstwerke
#malerei #bildhauerei

Solidarität
Anschauen
Visualisierung eines Cellotones
Anschauen
Sarvesham Svastir Bhavatur
Anschauen
Synkope
Anschauen
Seelenwanderung
Anschauen
Venus von Capua
Anschauen
Nymphen von Ellora I
Anschauen
Nymphen von Ellora 2
Anschauen
Mondscheinsonate
Anschauen
Etüde N° 1
Anschauen
Accelerando
Anschauen
Wandlung
Anschauen
Social Distancing
Anschauen
Jazz Suite N° 4
Anschauen
Jazz Suite N°3
Anschauen
Pfau am Fenster
Anschauen
Rosinante
Anschauen
Jazz Suite N° 2
Anschauen
Jazz Suite N° 1
Anschauen